Skip to Content

Start   AGB   Impressum 

Marketing/Promotion

Produkte/Software

Hosting

Wie schon seit langem von unseren Kunden mit Spannung erwartet, nehmen die Pläne der Europäischen Kommission zur Einführung der neuen .EU Domain langsam Formen an. Wie Sie bereits wissen, hat die Europäische Kommission das Bewerber-Konsortium EURID zum offiziellen Zentralregister ernannt. EURID, ein Konsortium aus dem schwedischen (.SE), italienischen (.IT) und belgischen (.BE) ccTLD Register, wird zukünftig Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen in der Europäischen Union die Möglichkeit bieten, ihre Domainnamen unter der Endung .EU zu registrieren und somit eine Europäische Identität im Internet zu erstellen.

Seit dem 29. Juni 2005 sind Registrare für die Anmeldung von .EU Domains akkreditiert. Auch unser Technologiepartner gehört somit zu den ersten für .EU zugelassenen Registraren in Deutschland.

Bereits seit über zwei Jahren sind wir sehr erfolgreich bei der Registrierung von .BE Domains, die über das offizielle Zentralregister DNS.BE verwaltet werden. Das Registrierungssystem von DNS.BE kommt in einer abgewandelten Form auch für die Registrierung von .EU Domains zum Einsatz.

Die Einführung von .EU gliedert sich in drei Phasen:
Sunrise Period I, Sunrise Period II und die "Wir sind Live" Phase.


Wer kann eine .EU Domain in der Sunrise Periode registrieren?
Bewerber um eine Sunrise Registrierung müssen die geographischen Voraussetzungen für eine .EU Registrierung erfüllen. Diese Bestimmungen sind durch die EU Direktive 733/2002 beschrieben.

Nur wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie eine .EU Registrierung vornehmen:

  • Der Antragsteller unterhält seinen Geschäftssitz, Vertretungsbüro oder Zweigstelle in einem Land der Europäischen Gemeinschaft
  • Organisationen, die in der EU angesiedelt sind ohne von der nationalen Rechtssprechung beeinträchtigt zu sein
  • Natürliche Personen mit Sitz in der Europäischen Union

Die Sunrise Periode unterteilt sich in zwei Phasen welche jeweils zwei Monate andauern. Direkt im Anschluss an die 4 monatige Sunrise Period werden Registrierungen in Echtzeit nach dem Prinzip first-come-first-served abgehandelt.

In der ersten Phase der "Sunrise Period" können nur Registrierungen für Domains vorgenommen werden, die:
  • dem vollen Namen einer öffentlichen Einrichtung entsprechen
  • eine Abkürzung oder Kurzform des Namens einer öffentlichen Einrichtung entsprechen
  • wenn anwendbar, eine Region, welche durch eine öffentliche Hand verwaltet wird
  • einer auf nationaler oder EU-Ebene registrierte Handelsmarken entsprechen
und vom jeweilig entsprechenden Marken- oder Lizenzinhaber angemeldet werden.

In der "Sunrise Period II" können Domains registriert werden, die:
  • die Bedingungen der "Sunrise Period I" erfüllen oder
  • durch andere nationale Rechte geschützt werden. Z.B:
    • Firmennamen
    • allgemein bekannte Namen geistigen Eigentums oder künstlerischer Arbeit
    • Geschäftsbezeichnungen
    • nicht registrierte Markennamen
    • Handelsnamen

Bitte beachten Sie, dass die Voraussetzungen für schützenswerte Namen nach nationalem Recht je nach Nationalstaat unterschiedlich sein können. Wenn ein
Domainname registriert werden soll, der nach nationalem Recht geschützt ist, dann muss der Registrant durch entsprechende Dokumente nachweisen, dass er Anspruch auf diese Domain hat bzw. dieser Name durch ihn geschützt ist.

Eine Liste der häufigsten Rechte und des jeweils zu erbringenden Beweises wird demnächst auf der offiziellen EU Website veröffentlicht werden (www.eurid.eu).

Bitte beachten Sie auch die FAQ-Seite von EURids "Validation Agent", PriceWaterhouseCoopers. Dort finden Sie weitere Informationen zur Sunrise Period und wer daran teilnehmen kann.

Domainnamen in der "Sunrise Period" registrieren
Domainregistrierungen in der "Sunrise Period" können über uns oder über andere .eu-akkreditierte Registrare vorgenommen werden.

Zusätzlich zu den üblichen Angaben bei .EU Domains, muss bei Sunrise-Registrierungen klar ersichtlich sein, warum eine Berechtigung zur Sunrise Registrierung besteht (z.B. Firmenname/Markenname) und durch welches Gesetz dieses Recht geschützt wird.

Wenn es zutrifft, dass mehrere Rechte zu einer Sunrise-Registrierung einer Domain berechtigen (z.B. Firmenname und Markenname sind identisch), dann muss sich der Registrant entscheiden, welches der Rechte er für die Sunrise Registrierung geltend machen will. Für jede Registrierung kann nur ein Recht angegeben werden.

Wenn Eurid oder der von EURid beauftragte "Validation Agent" mehrere Registrierungen für den selben Domainnamen erhalten, dann wird nach dem first-come-first-served Prinzip ausgewählt, so wie von der Europäischen Kommission vorgeschrieben. Ausschlaggebend für die first-come-first-served
Auswahl ist der Zeitpunkt der Eintragung der Domain in die Datenbank von EURid, nachdem die Sunrise Period eröffnet wurde.

Für eine Sunrise Registrierung wird eine zusätzliche Registrierungsgebühr erhoben. Damit sollen die Kosten für technische Entwicklung, Abwicklung und Überprüfung der Registrierungen gedeckt werden. Näheres dazu in Kürze im Abschnitt "Gebühren".

Wenn EURid eine Sunrise Registrierung erhalten hat, dann werden Registrant und Registrar per Email von EURid darüber informiert. Wenn mehr als eine Registrierungsanfrage existiert, dann wird ausserdem der jeweilige Platz in
der Warteschlange bekannt gegeben. Außerdem wird in der Mail mitgeteilt, welche Dokumente erforderlich sind, um die Berechtigung auf eine Sunrise Registrierung nachzuweisen; und es wird ein Formular zugänglich gemacht, dass ausgefüllt, unterschrieben und innerhalb von 40 Tagen nach Absenden der Registrierung zusammen mit den Dokumenten an EURid gesandt werden muss.

EURid hat Subunternehmer ("Validation Agents") mit der Auswertung dieser Dokumente beauftragt. Die Validation Agents können weitere Unterlagen zum Überprüfen der Rechte anfordern.

Bis die endgültige Registrierung eines Domainnamens angenommen wurde oder alle beantragten Registrierungen eines Domainnamens abgelehnt wurden, bleibt die Domain gegen Registrierungen durch Dritte gesperrt. Dies gilt auch, wenn die Registrierung der Domain noch nicht bis zum Start der öffentlichen Registrierungsphase ("Landrush") abgeschlossen ist.

Alle Sunrise Registrierungen müssen die Sunrise AGBs anerkennen, die demnächst zugänglich gemacht werden.

Wann wird die Sunrise Period starten?
Ein endgültiges Datum steht derzeit noch nicht fest. Es ist mit einem Start
gegen Ende 2005 zu rechnen.

Was ist so besonders an .EU?
  • eine .EU Domain betont die Beziehung zur Europäischen Union in Ihrem Internet-Auftritt
  • .EU stellt langfristig eine Alternative und einen Gegenpol zu .COM und .US dar
  • viele attraktive Domainnamen sind verfügbar

Zur Zeit gibt es in unserer Datenbank mehrere tausend .EU Vorregistrierungen. Bitte beachten Sie, dass wir für jeden Domainnamen nur eine Vorregistrierung annehmen. Wenn Sie jetzt einen .EU Domainnamen vorregistrieren, dann wird dieser Name für andere Benutzer gesperrt.


Sie haben noch Fragen zu unseren Produkten oder Leistungen?
Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne telefonisch unter 02306/7492910 weiter. Oder benutzen Sie einfach unser Kontaktformular!